PRETTY WOMEN

Wir wollen uns nicht mit der Pretty Woman identifizieren, die hilflos auf die Rettung durch den Prinzen wartet. Wir wollen weder Heilige noch Hure sein. Wir wollen keine heteronormativen Geschichten mehr von Mann und Frau, die glücklich leben, bis an ihr Lebensende.
Wir fragen nach den Verhältnissen von Macht, Liebe, Geld und Arbeit in unserem Leben, nach unserer Position als weibliche Regisseurinnen in einem extrem männlich dominierten Arbeitsumfeld und wollen die weibliche Sexualität, unsere eigenen Phantasien untersuchen. Nicht nur die männliche Projektion davon, aber vielleicht auch die.

Von und mit: Anne Bader, Leonie Böhm, Paulina Neukampf, Cora Sachs, Alisa Tretau, Clara Weyde
Regie Oper: Luise Kautz / Bühne: Julia Berndt / Kostüme: Anita Könning / Dramaturgie: Lena Kollender / Regieassistenz: Leon Ospald

November 2014, St. Pauli Theater Hamburg

Videomittschnitt